Glutolin Speedy

Meilensteine

Die Glutolin-Meilensteine auf einem Blick

1932
Die Wiesbadener Kalle GmbH & Co. KG übernimmt vom Werk Hoechst der IG Farbenindustrie die Herstellung der Spezialmarke 'Glutolin' (Leim und Kleister).


1937
Produktionstrennung in Glutolin L Farbenleim und Glutolin N Tapetenkleister (beides Flockware im Beutel).


1951
Glutolin L und Glutolin N kommen in Pulverform (Granulat) in Faltschachteln auf den Markt.


1960
Die Geburtsstunde von Glutolin 77 - einem Spezial-Kleister für schwere Papiertapeten, Vinyltapeten, Prägetapeten, Rauhfaser und Naturwerkstofftapeten.


1974
Produkteinführung des Glutolin M Tapezier-Maschinen-Kleisters.


1984
Glutolin TX Kleber für Profilschaum- und Textiltapeten wird mit ins Sortiment aufgenommen.


1990
Als schnell-lösliche Instantqualität kommen Glutolin G (Kleber für Glasfasergewebe und Glasfasertapeten) sowie Glutolin N, Glutolin M und Glutolin 77 auf den Markt.


1993
Die Produktpalette wird um Glutosolv TA Tapetenablöser erweitert.


1994
Glutolin GTX Kleber für Profilschaum-, Textiltapeten, Strukturvliesbeläge und Glasfasergewebe ersetzt die Sorten Glutolin G und Glutolin TX, Glutogrund LF Tiefengrund kommt auf den Markt.


1995
Neu im Sortiment: Glutoclean C Hand-Reiniger.


1996
Und wieder neue Produkte: Glutofill WF Wandfüller (Füllspachtel), Glutofill WG Wandglätter (Glättspachtel)sowie Glutolin BW Wandbelags- und Bordürenkleber (Klebkraftverstärker).


1998
Glutolin 99 Rauhfaserkleber und Glutolin HS Hartschaumkleber kommen auf den Markt.


1999
Ein Jahr später folgen Glutogrund TP Tapetengrund weiß-pigmentiert, Glutoclean Hautschutz und Glutoclean Hautpflege (Lotionen).


2003
Glutolin wird von der Firma PUFAS Werk KG, Hann.Münden übernommen. Die Produkte werden dort nach Originalrezepturen hergestellt. Der Maschinenkleister Glutolin M22i kommt als 750-g-Malerpackung auf den Markt.


2005
Unser neuester Coup: Glutolin K 10 - ein Kleister für schwere Wandbeläge.

Glutoclean
Pufas
Depron